Piano & Poem

In meinem Soloprogramm präsentiere ich am Klavier Kompositionen des Pianisten „Ludovico Einaudi“ in Kombination mit Gedichten aus eigener Feder.

„In Janas Klavierspiel und ihren Gedichtvorträgen liegen die Schönheit und Harmonie, die Sehnsucht und die Erfüllung des Lebens verborgen. Das Konzert ist ein Garant für Gänsehaut.
Sie erweckt das Instrument auf kraftvolle, emotionale und ergreifende Weise und dennoch spiegelt ihr Spiel Leichtigkeit und Hoffnung wider.
Ihre Gedichte und Gedanken sind frei von gesellschaftlichen Konventionen und leben von Authentizität. Jana schafft es mit ihrem Klavierspiel und ihren Gedichtvorträgen den Zuhörer zu bewegen, indem sie sich selbst öffnet und über den Tellerrand hinwegschauend, das Leben liebevoll hinterfragt.
Für Jana bedeutet Musik ein Medium wahrhaftiger Begegnung. Mit ihren Gedichten erlebt sie eine weiter Ausdrucksform das Leben zu begreifen und zu teilen.
Diese 60 – 90 minütige Reise ist eine Einladung zu gedanklichen Tiefen in eigene Welten – hinaus aus dem Alltag.“

Ich bin buchbar und freue mich bei Veranstaltungen mitwirken zu können.
Mein Instrument, Mikrofon und eine kleine Anlage (bei Bedarf) bringe ich mit.
Wenn ein Klavier zur Verfügung steht, spiele ich dies natürlich auch gerne

Gesang, Baritonukulele und eigenes Liedgut

Unter dem Motto: „Ein Leben das Lieder schreibt“ präsentierte ich buntes und direktes Eigenliedgut begleitet von meiner Bariton-Ukulele.
Mit gefühlvollem, authentischem Ausdruck und inhaltsvollen Texten zeigt ich, dass leben Mut macht. Meine ehrliche Art ermutigt zu Bewegung und Selbstbestimmtheit, zu Offenheit und Harmonie…

„LASST  UNS  LEBEN  VON  MENSCH  ZU  MENSCH!“

Ich bin buchbar und freue mich bei Veranstaltungen mitwirken zu können.
Mein Instrument, Mikrofon und eine kleine Anlage (bei Bedarf) bringe ich mit.


Nun ein paar Worte über mich…

Seit ich denken kann begleitet mich die Musik und die Kunst. Begonnen habe ich mit meiner Leidenschaft, dem Klavierspiel und der Malerei.
Das Klavierspiel wurde mir mehr als 14 Jahre lang in Privatunterrichten gelehrt.
Der Gesang formte sich in vielen aktiven Jahren in Kirchenchören als Sängerin, Organistin und Chorleiterin. Später nahm ich Gesangsunterricht und spielte in einigen Bands, um meinen eigenen Stil immer mehr Ausdruck geben zu können.
Mit meiner Bariton-Ukulele kann ich meine Gedichte und Texte endlich mit Töne verbinden und schreibe eigene Songs.

Mein Wunsch ist, mich nach vielen zurückgezogenen Jahren meiner Umwelt zu öffnen, meine Träume zu leben, mein Leben zu genießen, dies zu teilen und meine Mitmenschen zu ermutigen, einfach zu machen und Träume zu verwirklichen. Dies ist einer meiner Schritte in Kontakt mit der Welt zu treten und ein Stück wahre Begegnung mit dem, was mir im Leben wichtig ist zu ermöglichen.